„Lasst die Kinder zu mir kommen!“ Leider ist dieser Aufruf JESU in vielen Ländern des südlichen Afrikas verhallt. Kinder- und Jugendarbeit wurde kaum entwickelt. Doch es gibt erfreuliche Ausnahmen wie den Kinderdienst in Simbabwe „Today for Tomorrow – Heute für Morgen“ .

 

Dort hat man erkannt, dass die Kinderevangelisation heute eine Investition in die Gemeinde von morgen ist. Mit ihren zahlreichen Sonntagsschulen und gut entwickelten, kindgerechten Lehrmaterialien ist die Arbeit längst erwachsen geworden. Jetzt sollen noch mehr Kinderstunden „den Kinderschuhen entwachsen“, Gemeinden von dieser Begeisterung für die Jugendarbeit angesteckt, neue Mitarbeiter geschult und bewährte Konzepte weiterverbreitet werden. Dazu sollen Gemeinden begleitet, Materialien vervielfältigt werden. Wollen Sie bitte mithelfen, um das Morgen dieser Kinder – und der Gemeinden im total verarmten Krisenland Simbabwe – mitzugestalten?