In zahlreichen Notsituationen konnten wir durch unseren treuen Partner „Farms Lanka“ den Menschen beistehen. Nach dem Tsunami halfen die Geschwister Gemeinden beim Wiederaufbau von Häusern und Existenzen. Nach den Anschlägen auf Kirchen an Ostern 2019 unterstützten sie die Familien, die Angehörige so tragisch verloren haben.

Doch auch im „Normalzustand“ leiden die Menschen große Not im Land. Die andauernden Folgen des Bürgerkriegs, Armut und wiederkehrende Naturkatastrophen beuteln die Bevölkerung. Durch handwerkliche und landwirtschaftliche Schulungen soll es Familien auf dem Land ermöglicht werden, für ihren eigenen Lebensunterhalt zu sorgen. Für die Gründung von Kleingewerben vergibt „Farms Lanka“ außerdem Mikrokredite. Bitte beten Sie für die Schulungen – und für ruhige Ostern!