Im Online-Gottesdienst der Stuttgarter Konferenz für Weltmission wurde von Pastor Hikmat und seinem Team die Arbeit der RCB Kirche im Libanon vorgestellt. Hier finden Sie weitere Informationen sowie die Möglichkeit, für diese Arbeit zu spenden.

 

Die Resurrection Church Beirut (RCB) ist eine sehr dynamische Gemeinde in Beirut mit etwa 1.500 Gottesdienstbesuchern. Über die Hälfte davon sind syrische und irakische Geflüchtete. Im Libanon leben immer noch über eine Million syrische und irakische Geflüchtete und das bei einer Gesamtbevölkerung von gerade mal 6,7 Millionen Einwohnern. Pastor Hikmet legt auf der Konferenz in seiner Predigt 1. Petrus 4, 10 aus und ermutigt uns, in dem er davon berichtet wie seine Gemeindemitglieder sich für die Sache Jesu und ihre Mitmenschen einbringen. Wort und Tat sind da ganz nah beieinander. Die Gemeinde ist stark in der Evangelisation und hat hunderte Hausbibelkreise. Daneben helfen sie Bedürftigen ganz praktisch z.B. in Form von Lebensmittelpaketen.

 

Neben der großen Flüchtlingswelle kamen in den letzten Monaten weitere Krisen auf das Land zu: Massenproteste gegen das Versagen der Regierung, eine Wirtschaftskrise, durch welche das Land am Boden liegt, das COVID-19-Virus, welches sich immer noch unter unserer Bevölkerung ausbreitet, der Zusammenbruch der libanesischen Währung gegenüber dem Dollar, der dazu führte, dass mehr als 80% der Libanesen unter der Armutsgrenze leben und die schwere Explosion, die letztes Jahr mitten in Beirut passierte. Aber inmitten der vielen Nöte darf die Gemeinde eine noch nie dagewesene Präsenz Gottes erleben und Sein wunderbares Wirkens erleben.

 

Wir möchten weiterhin die RCB Kirche im Libanon unterstützen, dass sie ein Licht und ein Segen sein können in dieser schwierigen Zeit und noch viele mehr von der Guten Nachricht erfahren.