Abraham. Isaak. Jakob. Wie die Erzväter der Juden und Christen ziehen auch die Angehörigen des äthiopischen Volksstammes der Afar als Nomaden durchs Land. Doch im Gegensatz zu den Helden im Alten Testament, die nah bei ihrem GOTT lebten, kennen die Afar den HEILAND nicht.

 

Sie sind größtenteils Muslime. Für Gemeinden und Missionswerke in Äthiopien ist es nicht leicht, die Nomaden mit ihrer besonderen Lebensweise und Kultur zu erreichen. Doch einige Afar haben JESUS kennengelernt und wollen ihrem Volk die frohe Botschaft nicht vorenthalten. Deshalb schulen sie jetzt begabte Geschwister und weisen auf besonders wichtige theologische Themen hin. So sind die Afar Salz-Händler, leben in der Wüste, haben eine rein orale Kommunikation. Deshalb sollen auch SD-Karten mit Audiobibeln angefertigt werden.