Fürbitte und Spende

Zusammenzustehen im Gebet – das ist unseren Partnern das Wichtigste. Sie sind eingeladen, gemeinsam mit der weltweiten Gemeinde Gottes die Not, die Herausforderungen und die Freuden vor Gott zu bringen. Und wenn es Ihnen Freude macht und Sie die Möglichkeit haben, können Sie die Arbeit der einheimischen Gemeinden durch Ihre Gabe unterstützen.

 

Die verlorenen Söhne von Honduras

Sie scheinen wie Vorhöfe zur Hölle, die Gefängnisse in Honduras. Hoffnungslos überbelegt aufgrund von Prozessverzögerungen und fehlender Resozialisierung, die Insassen frustriert. Das sorgt für gefährliche Aggression hinter den Gittern. Regelmäßig eskaliert die Situation.

Die Zukunft

„Bereit zum Entern?“, heißt es in typischen Piratenfilmen oft. Die modernen Piraten Somalias enterten bis vor wenigen Jahren noch regelmäßig Fracht- und Segelschiffe an den Küsten, jedoch weniger heldenhaft als die Filmfiguren. Die Piraterie ist aber nur ein Teil der sozialen Probleme des Landes.

Eine wachsende Arbeit

Mit einer Idee und einer kleinen Landwirtschaft fing es an. In der ländlichen Gegend der philippinischen Insel Samar wollten einheimische Missionare die Bewohner mit der frohen Botschaft erreichen. Um sich einen Lebensunterhalt zu verdienen, bauten sie einen kleinen Betrieb auf.

Eine verändernde Kraft

Viele Menschen in Algerien haben Sehnsucht nach Veränderung. Sie wollen die etablierte Politik verändern, alte Strukturen und Beziehungsnetze aufbrechen. Deshalb gehen sie seit Anfang des Jahres zu Protesten auf die Straße. Der Ausgang der Demonstrationen ist beim Schreiben dieses Artikels noch unklar.