Der Vietnamkrieg brachte neben allen grausamen Folgen für die Menschen auch den evangelischen Glauben in den Verruf als etwas Westliches, Amerikanisches – und das wirkt bis heute nach. Gemeinden werden bedrängt.

 

Aus dem Mekong-Delta berichtet ein Pastor: „Ich bin schon so oft festgenommen worden. Bei der Polizei werde ich nach unseren zwölf ‚Lobpreis-Orten‘ ausgefragt. Unsere Gottesdienste dort werden als ‚illegale Treffen‘ verboten. Ein anderes Problem ist, dass neben unserer Kirche ein Fluss verläuft. Die Polizeibeamten verbieten unserer Gemeinde, zur Kirche zu rudern. Deshalb bin ich sehr dankbar, dass wir Abspielgeräte  für die Predigten bekommen haben. So kann an allen Orten dieselbe gute Nachricht verbreitet werden.“ Unser Partner vor Ort will weitere MP3-Abspielgeräte mit guten geistlichen Vorträgen verteilen. Für dieses wichtige Vorhaben suchen wir dringend Unterstützung. Möchten Sie uns dabei helfen?