Fürbitte und Spende

Zusammenzustehen im Gebet – das ist unseren Partnern das Wichtigste. Sie sind eingeladen, gemeinsam mit der weltweiten Gemeinde Gottes die Not, die Herausforderungen und die Freuden vor Gott zu bringen. Und wenn es Ihnen Freude macht und Sie die Möglichkeit haben, können Sie die Arbeit der einheimischen Gemeinden durch Ihre Gabe unterstützen.

 

Helfen, "wo am nötigsten"

Ihre "freie Spende" für Hilfe für Brüder International gibt uns die Möglichkeit, sie dort einzusetzen, wo gerade dringend Unterstützung gebraucht wird. Danke für Ihr Vertrauen!

Nothilfe im Notstandsland Sudan

Der Sudan ist durch die anhaltenden Regenfälle von einer Jarhundertflut heimgesucht. Der Nil erreichte einen Wasserpegel von 17,5m. Laut den UN sind 650 000 Menschen von der Katastrophe betroffen, mindestens 100 wurden getötet. Die Übergangsregierung hat ohnehin alle Hände voll zu tun und rief den Notstand im Land aus. Unser christlicher Partner leistet Nothilfe.

Ansteckende Nächstenliebe

Wir nennen sie hier einmal „Chay“ – das zwölfjährige Mädchen, dessen ansteckend fröhliches Lachen man manchmal hören kann, bevor man sie sieht. Dabei hätte Chay Grund genug, dass ihr das Lachen vergeht. Wegen ihrer geistigen Behinderung wurde sie oft ausgegrenzt, weggedrängt, verachtet.

Wer sitzt am Steuer?

„Wer sitzt in deinem Leben am Steuer? Wer lenkt sicher, wenn die Straßen steinig sind und das Ziel ungewiss ist?“ Diese Fragen stellen die Gemeindeleiter im Niger in der Grenzregion zu Mali und Burkina Faso im doppelten Sinne. Denn das Dreiländereck ist ein „heißes Pflaster“ für unsere Glaubensgeschwister.