Impressionen

 

Nach der Flucht geht der Kampf weiter

Magdalena war vor 3 Jahren mit Co-Workers in Sambia und hat dort für ein Jahr praktisch mitgearbeitet. Gerade ist sie erneut mit uns im Einsatz. Doch nicht wie beim letzten mal in Sambia sondern dieses mal ist sie für 6 Monate in Jordanien. Sie berichtet von ihren Eindrücken aus der Arbeit unter syrischen Flüchtlingen.

weiterlesen

Bitte nicht, Gott!

„Bitte nicht, Gott! Nicht Rumänien! Jetzt will ich dir schon ein Jahr dienen und dann soll ich in ein Land gehen das mich weder interessiert noch anspricht?!“ Das waren ungefähr die ersten Gedanken, die mir durch den Kopf geschossen sind, als mir mein Einsatzland vorgestellt wurde. Ich wollte Gott in diesem Jahr dienen…

weiterlesen

Schaffa schaffa Häusle baua

Benedikt (19) unterstützt seit neun Monaten die Arbeit der Fackelträger in Rumänien (PDF).
Lies von seinen Begegnungen mit Land und Leuten, Herausforderungen im Bauprojekt und dem Vertrauen auf Gottes Masterplan in seinem aktuellen Rundbrief.

Mein verändertes Herz

Als die Reise begann war es mein Wunsch, Gott noch besser kennen zu lernen. Außerdem wollte ich den Menschen vor Ort, die Liebe nur aus Geschichten kennen, SEIN Licht zeigen. Ich konnte den bedürftigen Menschen dort praktisch helfen und ihnen zeigen, dass sie uns und Gott nicht egal sind. Aber viel mehr wurde MIR sein Licht gezeigt.

weiterlesen