Einsatzberichte

 

WUNDER-RAT... ist manchmal ganz schön teuer

Was fällt Ihnen zuerst ein, wenn Sie an „Wuppertal“ denken? Die weltberühmte Schwebebahn, einst ein technisches Wunderwerk, mittlerweile auch schon 120 Jahre alt? Oder denken Sie an das reiche geistliche Erbe in den Stadtteilen Elberfeld und Barmen mit bekannten Bibel- und Missionswerken?

weiterlesen

Vom EWIG-VATER reden... bei denen, die keinen Vater kennen

Kaffee ist nicht nur beim Frühstück das große Thema bei unserem Partner in Kenia. Das Projekt "Crossroads" gibt in der guten Tradition der „Gefährdetenhilfen“ Insassen aus dem Jugendgefängnis "Shikusa Borstal" die Chance, auf einer Kaffeefarm ein neues Leben zu beginnen. Viele der hier betreuten Jugendlichen haben ihren Vater nie kennengelernt,...

weiterlesen

Der GOTT-HELD... hält, was ER verspricht!

Aus Fredersdorf bei Berlin haben sich Stegers aufgemacht, damit Andreas seine Expertise in Wasserwirtschaft bei der christlichen Entwicklungsorganisation „Obades“ in Bolivien einbringen kann. Während wir in Deutschland ja nur den Wasserhahn aufzudrehen brauchen und für wenig Geld supersauberes Trinkwasser bekommen, ist Wasser in anderen Regionen der Welt Luxus.

weiterlesen

Friedemann zeigt den FRIEDE-FÜRST

Die erfolgreiche medizinische Arbeit in der Boom-Stadt Leipzig hat das Arzt-Ehepaar Waas ebenso hinter sich gelassen wie die Badetage am so beliebten „Cossi“, dem Cospudener See. Mit ihren drei Jungs haben sich Ruth und Michael Waas aufgemacht, um im Süden Ugandas ein kirchliches Krankenhaus weiterzuentwickeln.

weiterlesen