Das möchten auch unsere Freiwilligen und investieren ihre Zeit, um benachteiligte Kinder und Jugendliche zu unterrichten, Hausaufgabenbetreuung anzubieten oder Lernschwache zu unterstützen. Sie erklären, wie ein Computer funktioniert, organisieren Sporttrainings und Nachmittagsprogramme. All das, um Kindern und Jugendlichen zu zeigen, dass sie in GOTTES Augen wertvolle Persönlichkeiten sind.

 

Debora und Julia haben ihren Komfort und ihre Sicherheit in Deutschland aufgegeben und arbeiten in der Steppe Tansanias unter den Massai. Dort werden sie mit Themen wie Armut, Wasserknappheit und Mädchenbeschneidung konfrontiert. Sie unterrichten in einer Grundschule, korrigieren Hefte und betreuen ein Jungscharprogramm – damit Kinder eine Perspektive haben und selbst Hoffnungsträger ihres Landes werden. Vielen Dank, wenn Sie durch Ihre Gebete und Unterstützung mithelfen, weltweit Hoffnung zu bringen.