Themen

 

Nationale Katastrophe in Indien

In Indien ist derzeit Regenzeit. Soweit normal. Doch in diesem Jahr regnet es im Süden Indiens um die Stadt Kerala wie seit Jahrzehnten nicht mehr, manche sprechen von einer Jahrhundertflut. Die indische Regierung hat die Situation jetzt zur nationalen Katastrophe ausgerufen. Eine halbe Million Menschen haben ihr Hab und Gut verloren, ungefähr 200 sogar ihr Leben.

weiterlesen

Dammbruch in Laos - CFI-Entwicklungshelfer in Überschwemmungsgebiet

Aufgrund der starken Regenfälle in den letzten Wochen ist der Sekong Fluss in Laos bedrohlich gestiegen. Dienstagnacht (Ortszeit) ist aufgrund der Wassermassen bereits ein Damm eines Wasserkraftwerkes gebrochen. Die Medien berichten von zahlreichen Vermissten und mehreren Toten.

weiterlesen

Glaubenslinien hinter Frontlinien

Wie allgegenwärtig Tod, Hass, Willkür und Leid im kriegsgebeutelten Südsudan sind, wurde uns kürzlich neu bewusst. Ende April besuchte uns ein Bibelschulleiter aus der umkämpften Stadt Yei und berichtete von seiner herausfordernden Arbeit: Auf ihrem Gelände beherbergten sie einige Zeit nebenbei über 4000 Flüchtlinge. Keine drei Wochen später wurde die Bibelschule von Truppen überfallen. 

 

weiterlesen

Nicaragua: Viele befürchten einen Zusammenbruch des Landes

Als sehr ernst bezeichnete gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea auch das christliche Hilfswerk „Hilfe für Brüder International“ (Stuttgart) die Situation. Die Organisation ist in dem Land etwa im Bereich HIV-Aufklärungsarbeit tätig und führt in Kooperation mit Organisationen und Kirchen Schulungen zu Hygiene sowie Landwirtschaft durch.

weiterlesen