Pastor Zawad lebt als Flüchtling in einem Camp in Malawi. Auch dort leitet er eine Gemeinde mit, obwohl er nie theologisch ausgebildet wurde. Doch dank Ihrer Unterstützung und einer engagierten Bibelschule hat er einen ganz neuen Blick auf die Bibel und seine Gemeinde bekommen.

 

Eigentlich kommt Pastor Zawad aus der DR Kongo. Doch von dort ist er vor den Rebellen nach Malawi geflohen. Seitdem lebt er im Dzaleka Flüchtlingscamp, das mit seinen beinahe 30.000 Bewohnern eine eigene Stadt bildet. Dort leitet Pastor Zawad eine Gemeinde. Da er aber keine theologische Ausbildung hatte, konnte er seinen Beruf nicht richtig ausüben, wie er heute sagt. Pastor sein bedeutete für ihn, Weisungen weiterzugeben und Aufgaben zu verteilen. Seine Aufgabe in der Verkündigung, geschweige denn in Evangelisationen, sah er nicht.

 

Bei unserem Partner "There is Hope" durften Pastoren wie Zawad die Bibelschule besuchen. Dort lernte er viele Dinge und erlebte JESUS neu. „Pastoren müssen einen Vorbild sein und so leiten. Sie müssen rausgehen, die verlorenen Seelen finden und sie zu Christus bringen“, weiß er heute. Während seiner Zeit an der Bibelschule durfte Pastor Zawad bereits einige Menschen zu JESUS führen und sie taufen. Aber auch er selbst ist durch das Bibelstudium nicht mehr derselbe. Wir glauben: JESUS kann Leben verändern und Hoffnung in die Hoffnungslosigkeit bringen.

 

Weitere Infos zum Projekt