Jonas studiert Diakoniewissenschaften und Soziale Arbeit in Ludwigsburg und wird später einmal Diakon der Evangelischen Landeskirche. Für sein Praxissemester vermittelte ChanceMent ihm ein Praktikum in Argentinien. In den vier Monaten hat Jonas viel Leid gesehen im Armenviertel von Córdoba, wo jeder Fünfte nicht einmal die Grundschule abgeschlossen hat.

 

Aber er durfte auch staunen, wie JESUS durch die Christen vor Ort wirkt. Während seines Praktikums hat er beim „Jungscharprogramm“ für die Straßenkinder mitgeholfen und war dabei, als die Mitarbeiter Wohnungslosen von JESUS erzählten. Er berichtet von einem besonderen Erlebnis: „Auf dem Platz, der dem Gründer der Stadt Córdoba gewidmet ist, gab es ein großes Festbankett für Wohnungslose. Zuvor hatten wir Unmengen Kartoffeln und Karotten geschält, Hähnchenkeulen zubereitet, Öfen und Töpfe eingeheizt. Als besondere Wertschätzung hatten sich viele Freiwillige gefunden, die die Wohnungslosen wie Kellner und Kellnerinnen am Tisch bedienten. Auf einer kleinen Bühne spielte eine christliche Band. Vor dem Nachtisch gab es noch die Predigt des Pastors einer befreundeten Gemeinde. Wenn Diakon vom Ursprung her der ‚am Tisch Dienende‘ heißt, war dieser Abend also zutiefst diakonisch!“

 

Weitere Infos zum Projekt