Aktuelle Berichte

 

Körperlich eingeschränkt - und verachtet

Lassen wir Schwakes einfach selbst zu Wort kommen – in einem ihrer Rundbriefe aus dem tansanischen Iringa-Distrikt heißt es: „Nach wie vor sind die Begriffe ‚Behinderung‘ und ‚Rehabilitation‘ für die Bevölkerung fremd und unverständlich.

weiterlesen

Verloren, verunsichert - vergessen?

Vielleicht erinnern Sie sich noch, vielleicht haben Sie es aber auch über der Fülle der Nachrichten schon wieder vergessen: Ungefähr 16.000 Menschen waren nach Rotkreuz-Angaben betroffen, als am 23. Juli in Südlaos ein Teil des Xe-Namnoy Staudammes zerbrach.

weiterlesen

Müllsammlern zeigen, dass sie GOTTES Kinder sind

In der biblischen Geschichte vom „verlorenen Sohn“ heißt es: „Und er begehrte, seinen Bauch zu füllen mit den Schoten, die die Säue fraßen; und niemand gab sie ihm. Da ging er in sich und sprach: Wie viele Tagelöhner hat mein Vater, die Brot in Fülle haben, und ich verderbe hier im Hunger!“

weiterlesen

Das heutige Tagewerk schaffen - und das ''Morgen'' planen!

Zuerst einmal herzlichen Dank allen Betern und Spendern, die am Schicksal des Tenwek-Hospitals im kenianischen Bomet nach dem großen Brand Anteil genommen haben. Mittendrin im Geschehen sind Vaylanns mit ihren beiden Kindern. Vollgepackte Tagewerke bestimmen den Alltag im Operationssaal...

weiterlesen