Aktuelle Berichte

 

Die Standort-Auswahl entscheidet - immer!

Peninah hat das Kleinunternehmer-Seminar von „Real Stars“ besucht und dann einfach „ihr Ding durchgezogen“: Ihr neuer Schnellimbiss entstand direkt vor einem Schönheitssalon. Es ist der einzige in dieser Gegend. Und er läuft gut. Für die junge Frau ein mutiger Schritt – denn normalerweise macht man in Nairobi das, was alle machen. Und zwar dort, wo es alle machen.

weiterlesen

Verfolgt und Staatenlos

Rohingyas auf der Flucht – die Medien sind voll mit Bildern davon. Der brodelnde Konflikt hat sich in der zweiten Hälfte dieses Jahres zugespitzt. Dabei kämpft die buddhistische Bevölkerung gegen die muslimische Minderheit der Rohingyas, die staatenlos sind. Auf der Flucht vor Diskriminierung und Verfolgung sind viele nach Bangladesch gekommen. Auch nach Malaysia sind zahlreiche Rohingyas unterwegs.

weiterlesen

Medellín - dienen, wo es immer ''Schnee'' gibt

Kolumbien: berühmt-berüchtigt für die großen Drogenkartelle in Medellín und Cali in den Neunzigern. „El Patrón“ Pablo Escobar erlangte als Pate des industriellen Drogenhandels traurige Berühmtheit. Die Bevölkerung verehrt ihn noch heute.

weiterlesen

Leben auf Abruf - oder: ''Geronimos letzte Rache''

Was Tatjana Dummler im letzten Jahr erlebt hat, könnte man durchaus als „Geronimos letzte Rache“ bezeichnen. Dabei geht es nicht um den berühmten Apachen-Häuptling, sondern eine US-Kommandoaktion 2011.

weiterlesen